Was ist Goa?

Author: head
Date: Feb 1, 2001
Views: 1763

   

feb 2001

Was ist GOA?

taken from Mushroom Magazine 2/2001
Text: head

Diesen Monat möchte ich ein Thema aufgreifen, dass uns hier in der Schweiz schon seit längerem wohl immer wieder die Partybesucher beschäftigt. Was ist GOA? Für viele hier definieren sich damit wohl Psychedelic Trance Open Air Partys. Doch Leute habt ihr in der Geografiestunde einen Fensterplatz besetzt? GOA so nennt sich ein "Bundesstaat" im schönen Süden von Indien. Wieviel unsere sogenannten GOA Partys hier mit diesem Staat in Indien zu tun hat, frage ich mich immer wieder, wenn ich auf der Schweizer www.goa.ch Seite umher klicke und mir die vielen Message Board Nachrichten durchlese. Was bitte meinen denn diese Besucher wenn sie Goa Party schreiben. Geht es da um israelisches Gedudel oder sind es die Acidtöne auf die diese Peoples stehen. Trance ist ein Zustand der durch monotone mehr oder weniger gleichmässig gespielte Töne und Schwingungen hervorgerufen wird. Und der begriff Goa war für mich früher einfach das Gefühl von Toleranz und Verständnis auf dem meistens Open Air Festgelände zu haben und verspielt dekorierte Plätze mit schöne Farben und Fluro versprühte Formen im Acidtaumel zu erleben. Wie mir scheint, unterscheidet sich jedoch der Zustand von Trance und Trance von Party zu Party. Wieviel ist genug und was ist zuviel?! Oder zuwenig! Leute ich finde es kommt doch auch auf die Liebe und den Umgang mit den Mitpartyfreunden an. Ich dachte immer die Trance Scene sei offen für neues und nicht so verbohrt und konservativ, wie ich sie in letzter Zeit erlebe. Zudem sind doch meistens genügend Partys jedes Wochenende, die den einzelnen dazu veranlassen seine für sich "gute" Trance Musik auszusuchen. Ich dachte immer es hat hier Platz für ALLE! Aber nein, da gibt es wohl bessere und schlechtere und besonders Schlechte Gruppen. Tsss... wo sind wir nur gelandet?? Seid doch lieb zueinander, wenn wir uns hier schon nicht verstehen wie sollen wir denn eine zufriedene Erdgemeinschaft bilden?!
Womit wir den übergang zum diesjährigen Earthdance erreicht hätten. Am Samstag morgen gegen vier Uhr machte ich mich mit Creator und einigen freunden auf zum Earthdance 2000, organisiert vom Hönggerclan (www.hclan.ch) aus Zürich. Nach einer stunde fahrt ins dunkle nebelige grüne, erreichten wir den Partyplatz und wurden vom Clan willkommen geheissen. Aber gleich auch mit der bitte, das Eintrittsgeld doch auch zu bezahlen, denn es sei knapp um finanziell rauszukommen. Natürlich unterstützen wir Tibet gerne und bezahlten die 30ig Fränklis ohne Umschweife. René vom Hönggerclan versicherte uns, das wir das nicht bereuen werden, es habe zwei beheizte Zelte und die Stimmung sei Super. Tja, raus aus‘ m Car und rein in die Menge.... nur, die Menge war leider nur ein kleiner Haufen im wirklich warmen mit sehr viel Liebe dekorierten Zelt . Die Stimmung haben wir leider auch nach verzweifeltem Suchen nicht richtig gefunden. Die Musik... hm. Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn ein doch weltweit übertragenes Grossprojekt auch ein dementsprechendes Line Up erhält.
Vielleicht lag es aber auch daran, dass wohl wirklich viele andere Trance Party Veranstalter diesem Wochenende zu einer Party einluden!. Tja, ich hoffe das es sich nächstes Jahr mehr Leute überlegen, ihr Geld auch mal für einen guten Zweck einzusetzen!
Um gleich bei den vergangenen Partys zu bleiben, da war ausser der FKK Party auch noch ne GOA Revival Party in der Roten Fabrik in Zürich. Die FKK Party mit Scotty, Sangeet und Creator war ein Erfolg hab ich mir sagen lassen. Bei beiden Veranstaltungen wurden an die 300 Besucher gezählt. Was an der FKK an Progessiv gespielt, wurden an der Revival die alten Hits wieder belebt. Obwohl ich vergeblich auf meine persönlichen Lieblingstücke gewartet habe! Aber mir schien die meisten Rememberfreudigen hatten ihren Spass und hüpften wieder mal richtig durch das Dunkel der Roten Fabrik. Obwohl doch so mancher übergang zu übergängig war. Aber schliesslich war es Nostalgisch, Die DJ‘s kamen mir aber leider so vor als ob Sie sich die Musik selber auch nicht mehr allzu oft anhören würden... ;)
Die Deko auf der FKK Party wurde von Felix wunderbar ins richtige Licht gerückt, bin mir sicher Felix’ s Bilder bald wieder in der Schweiz zu sehen! An Deko fehlte es mir bei der Revival doch sehr. Ausser drei an die Pfeiler gehängte Ufos und den zwei aus Gibs geformten Aliens neben dem DJ Pult war nichts zu sehen. Die Video Animationen kamen auch leider aus der Mac Bildschirmschoner Retorte. Apropo Mac.... als ich so durch die www.interzone.ch Webseite surfte und die nächsten Partys in diesem Jahr suchte, fiel mir auf, das es auf die Winterzeit diverseste neue Club Lokalitäten in und um Zürich gegeben hat. Ich werde diese Mal in Augenschein nehmen und euch nächsten Monat mehr berichten...
also Freunde seid Frei und denkt Freier!

Love and Peace

head

no comments yet

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.