Pillenwarnung

update vom 21.08.2007

Author: Eve & Rave berlin
Date: Aug 22, 2007
Views: 1634

Derzeit sind Ecstasy-Falsifikate mit mit einem Scopolaminderivat im Umlauf. Es handelt sich dabei um weiße Pillen mit dem Logo »Zackenschaber«. Die Rückseite ist beidseitig der Bruch­rille mit dem Zeichen des Buchstabens »A« geprägt. Scopolamin gehört wie Atropin zu den natürlich vorkommenden Belladonna-Alkaloiden und kommt hauptsächlich im schwarzen Bilsenkraut (Hyoscyamus niger) vor. Im Gegensatz zu Atropin, einer Racematmischung von d-Hyoscin und l-Hyoscin, besteht Scopolamin nur aus l-Hyoscin. Scoppolamin wird in der Augenheilkunde zur Pupillenerweiterung verwendet. Die Substanz wird auch als Mittel gegen Brechreiz (Antiemetikum) verschrieben, zum Beispiel prophylaktisch gegen die Reisekrankheit. Der Konsum von Scopolamin in höheren Dosierungen führt zu heftigen Halluzinationen und deliriösen Zuständen wie auch zu Atemdepressionen bis hin zum Atemstillstand.

-------------------------------------------------------------

Pillenwarnung Update vom 21. August 2007
Auftauchen von Ecstasy-Falsifikaten mit einem Scopolamin-Wirkstoff
Format: PDF, Größe: 109 KB, 2 Seiten
www.eve-rave.net/abfahrer/download/eve-rave/dc123.pdf

-------------------------------------------------------------

no comments yet

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.