Pillenwarnung

Herausgegeben von Eve & Rave

Author: Eve & Rave
Date: Nov 9, 2008
Views: 3580

Warnung - Ecstasy-Falsifikate mit diversen Wirkstoffen im Umlauf
 
Derzeit sind Ecstasy-Falsifikate mit dem Wirkstoff Meta-Chlorphenylpiperazin (m-CPP) im Umlauf. Es handelt sich dabei um weiße Pillen mit dem Logo »Rolex« mit Bruchrille aus unterschiedlichen Chargen mit unterschiedlichen Maßen und Gewichten. Zudem sind beige Pillen mit gleichem Logo und farbigen Sprenkeln mit m-CPP, Coffein und Amphetamin im Umlauf sowie rosa gespenkelte Pillen mit den gleichen Inhaltsstoffen ohne Logo (No Name) und Bruchrille. Nach dem Konsum von Pillen mit dem Wirkstoff m-CPP kommt es oft zu heftigen und unangenehmen Nebenwirkungen, wobei meistens nur sehr wenig eines erwünschten psychotrop wirkenden Effekts zu spüren ist.

Ecstasy-Falsifikate mit dem Wirkstoff 2C-B (Bromdimethoxyphenethylamin = BDMPEA) tauchen derzeit im gesamten deutschsprachigen Raum auf. Es handelt sich dabei um Pillen mit dem Logo »Rolex« mit Bruchrille in den Farben Gelb, Orange, Ziegelrot, Hellgrün und Hellgrün mit Sprenkeln. Der Grundeffekt von 2C-B ist eine Steigerung der Sinneswahrnehmungen, es verstärkt die Gefühlsempfindungen und wirkt in höheren Dosierungen halluzinatorisch. Zudem wird 2C-B als Aphrodisiakum bei Frigidität und Impotenz und zur Steigerung der Libido eingesetzt.
http://www.eve-rave.net/abfahrer/drugchecking.sp?text=360&page=0
Format: PDF, Größe: 269 KB, 7 Seiten
http://www.eve-rave.net/abfahrer/download/eve-rave/dc133.pdf

------------------------------------------------------------

Warnung – Ecstasy-Falsifikate mit dem Wirkstoff TFMPP im Umlauf

Derzeit sind Ecstasy-Falsifikate mit dem Wirkstoff TFMPP (Trifluormethylphenylpiperazin) im Umlauf. Es handelt sich dabei um violette beidseitig facettierte Pillen mit dem Logo »xXx« mit Bruchrille. Mit einem Durchmesser von mehr als einem Zentimeter ist die Pille größer als übliche Ecstasy-Pillen. TFMPP ist ein Pseudohalluzinogen mit entaktogenen und entheogenen Wirkungsaspekten. TFMPP ist nicht in den Anlagen I bis III zu § 1 BtMG aufgelistet und unterliegt somit nicht den betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften.
http://www.eve-rave.net/abfahrer/drugchecking.sp?text=340&page=0
Format: PDF, Größe: 110 KB, 4 Seiten
http://www.eve-rave.net/abfahrer/download/eve-rave/dc132.pdf

no comments yet

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.