Fusion Festival Report

Kritische Töne von Holoclaus

Author: holoclaus
Date: Jul 14, 2008
Views: 3020

LTMAIL 216 - Du musst Knien !

 

Hossa !
Auf die Knie !
Du Witzfigur !

das war ein lustiger Aufkleber, den wir in den Neunzigern gern verklebt haben, ähnliches kommt mir in den Sinn, wenn ich an die letzte Fu$ion denke, denn neben der wohl mittlerweile größten Festival Abzocke, die derzeit steigt in Germoney, war und ist das Verhalten so einiger dort "Verantwortlicher" wohl eher als hintervot..ig zu titulieren. Aus dem Kreise der langjährigen Veranstalter, Musiker, Künstler, Mitarbeiter und Besucher der Fu$ion war ja bereits einiges an die Öffentlichkeit gedrungen. Nachdem den VooV, heute Vuuv Veranstaltern um Antaro, Scotty und Amrisha zuerst ein Flyer durch die Herren U- ? Site gewidmet wurde, auf dem O-Ton: VooV - Größte Kapitalisten der Veranstalter Szene ! zu finden war, dürfte sich das heute wohl eher als Rohrkrepierer herausgestellt haben. Uns haben sie ja auch wie bereits erwähnt die Klos im Gaswerk mit lauter Spirit Zone $ Sysmbolen vollgekleistert... Danach wurden dann Mitaktivisten der VooV am Eingang der Fu$ion Schläge dafür angedroht, falls sie einige Flyer dort ablegen würden.... ! sic ! Neben wie immer versifften normalen Klos und andauernd defekter WC-Royals ! sowie am Freitag bereits nicht mehr vorhandenen Programm Heften (wiviel kostet doch gleich der Mehrdruck von 10.000 bei einer Auflage von 40.000 ?), wurde diesmal ja richtig zugeschlagen mit 60 € Abendkasse, die vielfach sogar Künstler blechen mussten. Aber auch am So.mittag sollten so einige Aktivisten der ersten Stunde noch 40 € auf den Tisch lagen, da muss man/frau sich nicht wundern, wenn davon viele über den Zaun gehuscht sind beim Backstage. Aber nein, außer den Östrogen Schweine Schnitzeln, dies dann zeitweise im Backstage der vegetarischsten aller Parties rumlagen, gab's dann noch gegen So. mittag eine äußerst charmante Machismo Lady, die bei dem wohl coolsten Bus auf der Party ankam und meinte: O-Ton: Eeey, hör ma, ich bin hier die Chefin !!!!! Ihr habt da ne Werbung auf dem Bus, seht mal zu, dass ihr hier von Platz verschwindet ! AAArrrggghhh ??? ! Das bei nem Bus, der geschichte ist, worüber sich alle gefreut haben, dass er da war und indem zahlende Gäste die DJ's zur Party chauffiert haben.. !!

Wohl gemerkt, mit dem Bus war der Doktor,meine Wenigkeit, ein DJ, und noch weitere 6 zahlende Gäste vor Ort, und er hatte einen offiziellen Backstage Aufkleber. Mein Freund der Doc (med) macht seit vielen Jahrzehnten Heilung, Workshops und spirituelle Arbeit, er hat dort absolut nicht ein Geschäft gemacht sondern nur gezahlt, und es war halt der Name seiner Domain auf dem Bus. des weiteren hat der Bus selbst, jder der ihn kennt, weiss warum, sehr viele Menschen dort eine echte Freude bereitet, ist es doch der erste aus der Serie von 4 Bussen Baujahr 1956, von denen heute Uschi Obermeyer den Zweiten von Dieter Bockhorn ererbt hat, das Ding hat also die wohl längste Geschichte da auf dem Acker und einen direkten Bezug bis zurück zur Kommune 1, falls das noch irgendwem etwas sagt...

Allerdings wurde das ganze dann mit derartiger Aggression und menschenverachtender Arroganz vorgetragen, das es uns echt fast die Sprache verschlagen hätte. Danch wurden wir dann noch von Herrn Marcus Carp persönlich aufs übelste beschimpft, so wie es ja viele von euch auch schon kennen. Auflegen kann von den Jungs ja eh keiner, dann also mal herzlich willkommen in der Arena des Freizeit-Kapitalismus, wo Ausbeutung, Intoleranz und Geldgier verboten sind, außer wenn es die Veranstalter praktizieren... Welcome to FU$ION !

Ja, so ist das eben, wer meint, ohnehin der einzige Revolutionär auf dem Planeten zu sein und meint, sich gegen alle ständig ganz weit links außen positionieren zu müssen, kommt irgendwann eben von rechts zurück ins Geschehen, meist ohne es zu bemerken... Das ist wie auf der Erde, lauf nur lange genug nach Osten und du kommst aus dem Westen zurück... Schade eigentlich, dass eine Veranstaltung, bei der die Stimmung unter den Besuchern und Künstlern nach wie gut ist, so dermaßen mies in den Keller gezogen wird, weil Veranstalter offenbar der Macht und dem Geld erlegen sind, na zum Glück sind ja nicht alle so.... ;-) Ich weiss inzwischen von hunderten Künstlern, DJ's und Besuchern, die sagen: Nie wieder ! Und ich kann sie verstehen und werde es ebenso handhaben...

Author: silversurfer / Date: 21.07.2008 15:29:12


gebe dir im großen und ganzen ja recht...habe mit den fusion-verantwortlichen ganz ähnliche erfahrungen machen müssen........von wegen ferienkommunismus...nonkommerzielles festival....wo bleibt denn die ganze kohle.....soll'n se doch mal die zahlen offenlegen in ihrem verein.....welche projekte werden und in welcher höhe unterstützt???......die machen tatsächlich keinen gewinn.....wer das glaubt soll selig werden.......nicht, dass ich was dagegen hätte, wenn sie denn welchen machen.....dann aber sollen die sich was anderes auf die fahne schreiben, gell...??!!!

......dennoch - ein bisschen weniger polemik hätte deinen ausführungen zur ehre gereicht und zu größerer glaubwürdigkeit verholfen....

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.