:: YAHEL - LIVE IN ESSEN ::

Was ne Show doch

Author: Pörgi & Frederik
Date: Oct 24, 2004
Views: 2135

October 24, 2004 - Text: Pörgi & Frederik

 


YAHEL LIVE - FUNBOX ESSEN

Auch in die Funbox hat es mich diesmal nicht verschlagen, doch da ein guter Agent ja auf allen wichtigen Events am Start sein muss und ausserdem sein Geburtstag war, genau weiß man ja sowas bei Agenten nicht, gibt Pörgi auch diesmal sein bestes um glasklare Eindrücke zu vermitteln, so gut es an einem Geburtstag halt geht.
Greetingz Frederik

so stell ich mir meinen geburtstag vor! das war mal wieder eine berauschende ballnacht! kurz nach mitternacht kamen wir in essen an.

gleich die begrüßung war nicht schlecht, bekam man doch für die eintrittskarte einen caipirinha umsonst. bei unserer ankunft war die halle noch nicht sehr gefüllt, was sich aber später stark änderte. sehr lobend zu erwähnen wären an dieser stelle die getränkepreise, die sich mit 2eur fürs bier und cola und 1,50eur für wasser doch sehr verträglich zeigten. oben im chill gabs auch sehr leckeren chai für 1,50 (dafür auch ein riesenbecher).

das publikum war bunt gemischt, die stimmung sehr fröhlich und locker. ein dickes lob auch an die türsteher, die ich jetzt schon öfter auf den partys erlebt habe - ihr seit da genau richtig! so "du-kommst-hier-nich-rein!" -finsterlinge würden auch nicht passen.einzig die deko war ein bisschen mager, aber das liess sich gut verkraften, denn die musik war dafür umso besser!

den anfang machte bim, der in gewohnter manier kräftig den hammer schwang und die anwesenden schon schwer in stimmung brachte. einige leute hatten schon sorge, das sie nach seinen 4 stunden schon ausgepowert wären - aber dann kam der star des abends - und wie immer flog ab da das schwein!

yahel pirschte sich in den sound von bim, die bis dato stark angewachsene menge strömte nach vorne - und tobte 3 stunden, was das zeug hielt! besonders die weiblichen (aber nicht nur die) fans schmolzen dahin, kreischten was die lunge hergab und tanzten wie die derwische! die stimmung (und die temperatur) in der halle stieg und stieg...yahel flog ab und nahm uns alle wieder mit. und wie! egal, ob das jetzt cd oder vinyl oder plexiglas war - sagenhaft gut. punkt.nicht nur ich war nach den 3 stunden klatschnass geschwitzt...gut, das mal einer irgendwann die 2. tür aufmachte....mit tosendem beifall wurde er dann verabschiedet - ich hab ihn jetzt zum 3. mal erlebt, und das war für mich sein bestes set bisher!

danach besuchte ich mal den chill. war "der bus" am anfang noch bei chilligen klängen, so hatte er jetzt auch auf mehr kawumm umgestellt, da die akustische trennung vom hauptfloor so besser zu machen war. auch hier klasse musik, ein lob nochmal an den bus und seine nachfolger, die mir unbekannte frau und anschließend emma 13. nachdem ich mich etwas abgekühlt hatte, wollte ich eigentlich nochmal kurz sally hören und dann in den schlafsack.

 


180 ° Degrees Panorama Shot CLICK HERE to view it in Full size


     

bei meinem weg durch die halle und anschließend draußen traf ich dann aber so viele leute, die mich bewogen, doch nochmal reinzugehen...das war mein glück. den sally fabrizierte einen set, der für mich jetzt als meilenstein für "morning trance" gilt.

mittlerweile hatte sich die halle zur hälfte geleert, und nachdem um 8uhr die sonne durch die fenster schien, war die halle gefüllt mit licht - von der sonne, von den grinsenden tanzenden - und ganz besonders von dem strahlenden, positivem, fluffigen, wunderschönen...(hier weitere 10 prädikate einfügen) sound, den die gute frau da auflegte. das waren so mit die schönsten 2 stunden, die ich indoor je erlebt habe!

wow! ein meer aus licht und ich mittendrin!

ich hab das mal als mein ganz persönliches geburtstagstänzchen für mich angenommen.

danke sally! das war wirklich klasse!


danach kam feuerhake, auch der machte wunderbare musik, aber ich war wirklich platt und mußte mich in meinen schlafsack rollen.
als ich um 14.30 wieder wach wurde, hab ich dann auch gemerkt, das ich kräftig gefeiert habe - das gleichfalls sehr gute set von t-gate konnte ich aufgrund heftigen schädels nicht mehr so recht genießen...
wir sind dann auch sehr glücklich und zufrieden nach hause gerollt.
fazit: die beste party, die ich bisher in der fun-box mitgemacht habe! preise, leute und vor allem die musik waren wirklich 1A!
es gab nur 2 kritikpunke: einmal die sehr magere deko und zum zweiten die zu schwache besetzung unten am bierstand. da hätten noch 2 leute mehr hingemußt....aber egal.

das waren wirklich nur kleinigkeiten.
ich freu mich schon aufs nächste mal!

 

pörgi

   
 
   
   
   

no comments yet

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.