Die Kosmische Oktave und 432 Hz

Author: Time Wave Zero TV
Date: Mar 2, 2010
Views: 2354

Video-Workshop über die Kosmische Oktave mit dem Akasha Project



Das ganze Universum schwingt - vom kleinsten Elementarteilchen bis zum größten Sternenhaufen. Die Idee der Sphärenharmonie - einer Sphärenmusik, die allen Erscheinungen im Kosmos zu Grunde liegt - ist so alt wie die Menschheit und wird heute unter anderem durch die moderne Physik bestätigt.

1978 kam der Schweizer Mathematiker Hans Cousto auf die brillant-einfache Idee, das akustische Phänomen der Oktave (Frequenzverdoppelung / Frequenzhalbierung) auch über den Hörbereich hinaus anzuwenden. Die 'Oktavierungsformel' ermöglicht Ereignisse, die außerhalb unserer direkten Wahrnehmung liegen, wie z.B. Planetenrotationen oder Molekülschwingungen, in oktavanaloge (gleichschwingende) Farben, Töne und Rhythmen zu transponieren und damit wahrnehmbar zu machen.

Barnim Schulze aka AKASHA PROJECT ist ein weltbekannter Pionier auf dem Gebiet der kosmischen Oktave und der Molekülvertonung. Im Interview erläutert er die Grundsätzte der Kosmischen Oktave und zeigt darüber hinaus direkt in seinem Studio wie man praktisch kosmische Musik macht.

Hier gehts zum Video-Workshop

VIDEO TEIL 1  Einführung in die Kosmische Oktave
VIDEO TEIL 2  432 Hz: Der kosmische Kammerton
VIDEO TEIL 3  Die Planetentöne und die Astronomie
VIDEO TEIL 4  Molekülvertonung und Quantenmusik
VIDEO TEIL 5  Die Wirkung der Kosmischen Oktave auf dem Dancefloor
VIDEO TEIL 6  Wie wird kosmische Musik gemacht?
VIDEO TEIL 7  Pitchbends und die Kosmische Oktave
VIDEO TEIL 8  Chromatische und diatonische Tonleiter


Das Video-Interview wurde von Tina TimeWaveZero im Studio von AKASHA PROJECT aufgenommen.

TimeWaveZero.TV ist eine alternative Video-Plattform, die sich mit kulturellen, spirituellen, bewusstseinserweiternden und politischen Aspekten der psychedelischen Bewegung befasst.
www.timewavezero.tv
www.timewavezero.de

 


www.timewavezero.tv

no comments yet

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.