Mushroom Schweizstory 2001 die Erste

Author: head
Date: Feb 1, 2001
Views: 2168

   

feb 2001

Mushroom Schweizstory 2001 die Erste

taken from Mushroom Magazine 2/2001
Text: head

Hier in der Schweiz kamen wir in den Genuss, einige der fettesten Tranceklänge des letzten Jahres zu erleben! Allem vorweg: Ja, er war unter uns: James Monro fuhr ein überwältigendes Set aus der Taufe von Interzone Compilation in der Roten Fabrik in Zürich auf. Die Deko war eine besonders harmonische und faszinierende Kombination von Amrisha & Maxi! Die Aktionshalle am Zürisee füllte sich erst gen Morgen und die Stimmung war entsprechend des Sounds von Creator/XV and Rocco regelrecht überlaufend! Gelungenes Comeback für Markus und seine Truppe... Apropos Truppe... PPGC feierten im Mondmilch am Dienstag den18ten mit geladenen Gästen & Members noch den ersten Geburtstag und gleichzeitig Abschied vom Mond. Denn am 31 Dezember schlossen die Türen des Mondmilchs an der Hardturmstrasse. Die Mondcrew lud deshalb die letzten Tage fast durchgehend zu nächtlichen Austanzfeten ein! Was dazu führte, dass die Milch aus alles fugen schoss und die Bürolokalitäten unter dem Mond nochmals richtig erzitterten! Von dieser Nacht an konnte sich der psychedelische Partygänger jeden Tag bis Sylvester nächtlichen Tanz-Exzessen hingeben...Denn vom 24. _ 27. Dezember lud Etienne 2002 zusammen mit Doublesmile _ (lange nicht mehr gesehen!) ins Sky in Dietlikon zur X-mas Journey. Leider war die erste Nacht von einer mehr oder minder großen Überschwemmung überschattet, die eine Bar und das Toilettensystem lahmlegte. Doch Philipp, Aze, Guido und Pasci heizten den Tanzwütigen Sky-Besuchern kräftig ein. Am nächsten Abend spielten Tobias und Daniel Sun ein psychedelisches Set, das von Spirit mit recht progressiven Tönen abgerundet wurde. Das auf dem Flyer angekündigte Spezial Meditation Intro hab´ ich leider verpasst und auch nichts darüber gehört. Necton spielten nur kurz auf, aber der Stimmung nach sehr zum Gefallen des Publikums. Am Dienstag ging es dann noch mal richtig zur Sache, wenn auch weniger Besucher erschienen sind als an den beiden anderen Abenden. Was aber Mahasuka Rino, Marino und Nico nicht davon abhielt die Anwesenden mit essentiellem Tanz-Elixier zu beschallen und so die netten Nächte im Sky bis in die Morgenstunden richtig auszuspielen. Art of Etienne veranstaltet auch in diesem Jahr wieder mit seinem Alpha 23 Club jeden Mittwoch Trance Partys in Dietlikon... meistens mit lokalen DJs´- er hat seine Gäste aber schon mit einigen internationalen Größen überrascht. Und so auch am folgenden Mittwoch Abend, es spielten im diesmal leider fast leeren Sky Cosmix vom Bodensee mit Matthias und Painter von der 5vor12crew... alles in allem wieder mal ein paar nette Festtage ohne Polizei und Chaos, ein Besuch im Sky ist wirklich allemal empfohlen, denn zum Abtanzen ist's da wirklich echt nett! Nur eines muss ich noch anbringen...Laserstrahlen gehören in die Luft projiziert und bitte nicht in Kopfhöhe über allen Tanzenden! Für den Silvester Abend standen dem/der weiterhin tanz- und partybedürftigen GoaianerIn mehrere Anlässe zur Auswahl. Dieses Jahr startete eine Happy People-Escape Gemeinschaftsproduktion im Schaffhauserischen Hallau zu einem Trip ins neue Millenium. In der Halle einer Plastikfabrik, die den meisten Züricher Besuchern bekannt ist als die Produktionsfirma der bunten Kühe, welche Mann/Frau letztes Jahr in der ganzen Innenstadt bewundern durfte/konnte/wollte/musste! Happy People luden gleich drei Nächte lang zum Abfeiern ein, was mehrere Besucher (beachtlich viele Freaks waren aus Italien!!! und Deutschland angereist!), dazu brachte, sogleich ihr Lager aufzuschlagen. (Das Castle of Mesocco ist wohl noch Einigen im Gedächtnis geblieben?!) Die wirklich farbige Halle, mit Bildern von Maxi und Harald dekoriert, und einem über die gesamte Decke fliegenden Sternenschweif (der mich an die Milchstraße erinnerte!) und mit bunt bemalten Planeten geschmückt. Gleich nach dem, von Toxic-Space René versponnenem Eingang gelangte der wahrscheinlich von der Autofahrt in den Klettgau angeschlagene Partygänger (am Freitag schneite es aus vollen Rohren!) zuerst in die Chillout Area. Wo Mann/Frau gleich einen wärmenden Chai in einer der Shops- und Teenischen schlürfen konnte. Das Millenium Weekend Programm war vielfältig und hatte für jeden Geschmack das Richtige! Am psychedelischen Freitags-Intro flippten immerhin schon über 700 Leute zu den trancigen Synthesizerklängen von Sandman. An den CD Pitches drehten (um nur einige zu nennen) Cosmix, Guido, Y-ph und Pegasus. Am Samstag glänzten Moksha leider mit ihrer Abwesenheit, was aber das Partygeschehen nicht weiter beeinflusste, denn es spielten ja noch Pied Piper, Matthias, Dr.Mad & Mr.Stream, Teknee, Abydon und weitere lokale Vinyl Verdreher. In der Sylvester Nacht versammelten sich dann an die 2000 Besucher im sonst winterlich verträumten Hallau und machten den Gehschnellauftoilettenbesuch durch den eiskalten Innenhof des Areals, zur genüsslichen Abkühlung zwischendurch. Denn drinnen johlte die Menge nicht nur um Mitternacht zu den rauschenden Wellen von Live Act Charasmatix und Ben als Organic Noise. Danach versorgten Philipp, Matthias aus München, XV Kilist und Rocco die hüpfenden Wesen mit Shortbeats bis zum späten Nachmittag, den dann Syntech ausklingen ließ. Ein rundum gut betanztes Sylvestervergnügen. Alle fahrmüden Zürcher konnten sich an der Charakter 2001, im bekannten und berüchtigten Jail Club, in Zürich austoben. Nun frisch umgebaut bot die Chakradelic Crew gleich zwei floors zur Auswahl im "alten" Part: Psy trance mit Haldolium (live), Chris Organics, Spirit, Quasimodo u.w... und im "neuen" umgebauten Teil Progi mit: Ticon & Amphasis als Liveacts, Peter von Tipworld, s Vanik, Matthias und Houtec. Yeah... und nun sind wir angekommen in Stanley Kubricks berüchtigtem Jahr- naja damit wir der Zukunft auch auf der Spur bleiben, hier die Musik news: Nachdem nun unsere Schweizer Musiker langsam auch in den internationalen Chartlisten aufgeführt werden, möchte ich euch dies´ Mal ein frischgebackenes proved Swiss Label vorstellen, dessen Name doch schon seit längerem in vieler DJ Munde liegt: Traktor Schallabor, die Initiatoren dieses Labels sind XV Kilist & Rocco (Kilian Horvath und Ramon Rocchinotti). XV ist letztes Jahr bei Spiraltrax erfolgreich untergekommen (XV Kilist CD erscheint im Februar!!!) und hat seitdem auch auf anderen Labels erfolgreich seine Hits publiziert. Die beiden sind aus Bremgarten im bayernähnlichsten Kanton hier in der Schweiz im Aargau zuhause. Sie betreiben schon seit vier Jahren das Projekt Traktor Schalllabor. Die beiden sind seit Jahren angefressene Djs, und auch mindestens schon so lange ein Duo. Seit Ende des letzten Jahres fungiert das Schalllabor nun offiziell auch als Musiklabel, beinhaltet aber ebenfalls ein professionelles Homestudio. In nächster Zeit wird auch die Traktor Page online geschaltet und ist sicher einen Ausflug wert. Ab Mitte Februar unter: www .schalllabor.ch zu erreichen. Und für alle aus´m hohen Norden: am 3.März spielen die beiden in Kopenhagen! Aus dem Hause Traktor Schalllabor gibt's bis jetzt zwei 12"-Maxi-Singles. Leider ist die erste (XV Kilist Metto / Linse) bereits ausverkauft und nicht mehr auf Pladde erhältlich. Auf dringenden Wunsch ist jedoch eine CD machbar. Die zweite (Paste karg/reflected) wurde gerade vor ein paar Wochen auf den Markt geworfen und verspricht garantiert nicht zuviel. Qualitativer Erstrelease von zwei frischen Tranceproduzenten aus der Schweiz (Patrick Sonderegger & Stefan Keller aus Zürich). Diese Scheibe ist direkt bei Traktor Schalllabor bestellbar. Einfach mailen oder telefonieren. In die Zukunft geblickt, werden bei Traktor noch einige sehr talentierte Schweizer Musiker für fetten Sound sorgen. So wird zum Beispiel Smith (alias Agent Nico Schenker ebenfalls aus Zürich) für den dritten Erstrelease aus der Schweiz sorgen. Auch Colours (aus Baden/CH) werden schon bald von sich hören lassen und die Nr.4 für sich reservieren. Also laßt Euch überraschen and look out for the first Traktor-Compilation! Traktor Schalllabor Kreuzmattstrasse 3 CH-5620 Bremgarten Fon+4156/631 26 00 traktor@freesurf.ch Zwei Vorschauen zum Schluss: am 10.3 ist wieder mal ein Porno in der Schweiz! Und am 16. Februar lädt Euch die Outmosphere Truppe zur _ FKK Teil 2, wieder in die rote Fabrik ein: Lando _ mahasuka _ Creator - Nico & Rino Na dann auf einen gemütlichen Februar und das hoffentlich nicht nur zuhause neben der warmen Heizung!

head

no comments yet

Please log in to add a comment.
add Comments!
comments
For loged in users a comment form appears here.